Home > Spieletests > Playstation 3 > Ratchet & Clank: Quest for Booty

Review

Ratchet & Clank: Quest for Booty

Playstation 3
Wertung   
8 von 10 Sternen



von Burkhard Büttner, 13.02.2009

Die Suche nach Clank, dem wertvollsten Schatz in der Galaxie, hat begonnen! Sony erzählt die Geschichte von Ratchet & Clank Tools of Destruction in einem Add-on weiter.

Wir erinnern uns: Ratchet & Clank haben in der Vergangenheit gegen allerhand üble Typen gekämpft und diese in ihre Bestandteile zerlegt. Ständig war die Galaxie in Gefahr und vor allem der selbsternannte \"Wächter des Universums\" Captain Qwark hat eigentlich nur übles im Schilde geführt. Zuletzt konnten die beiden mit Hilfe ihrer neuen Freundin Talwyn und ihren Kampfbots Cronk und Zephyr die Polaris-Galaxie vor den bösen Mächten von Imperator Pecival Tachyon und Pirat Captain Romulus Slag retten. Aber nachdem der Imperator Tachyon besiegt worden war, wurde Clank von den geheimnisvollen Wesen entführt, die auf den Namen \"Zoni\" hören. Natürlich will Ratched jetzt alles daran setzen, um seinen Kumpel Clank zu befreien. Aber das stellt sich als recht schwierig dar.

Das neueste Abenteuer von Ratchet & Clank beginnt, als Ratchet und seine Freundin Talwyn vom Iris-Supercomputer einen Hinweis auf Clanks Aufenthaltsort bekommen. Der Hinweis führt sie zu Captain Angstrom Darkwater, einem verfluchten Piraten, der ihnen vielleicht helfen kann. Auf ihrer Reise treffen die beiden auch auf Rusty Pete, einen alten Bekannten, der auch auf der Suche nach Darkwater ist. Aber es kommt noch schlimmer…

Nach einem recht langen Installationsvorgang, kommen Sie in den Genuss dieses eigentlich als Add-ons zu verstehenden Abenteuers. Denn Quest for Booty knüpft direkt an das Hauptspiel Tools of Destruction an und kann auch im Playstation-Store heruntergeladen werden. Aber egal, ob als BluRay oder als Download-Variante, dass Add-on ist allein lauffähig.

Zum Gameplay: Ratchet\'s Hauptwaffe ist natürlich sein berühmter Schraubenschlüssel \"Omni-Schlüssel Millennium 12\". Aber auch andere effektvolle Waffen kommen im Laufe des Spiels hinzu. Während des Spiels können Sie Bolts – die Währung des Universums – kassieren. Das geht zum einen, indem Sie diese den Gegnern abknöpfen oder zum anderen, indem Sie herumstehende Kisten zerstören. Weitere Power-Ups laden Ratchet\'s Waffen auf oder stellen seine Gesundheit wieder her. Immer verfügbar ist aber auf jeden Fall der oben erwähnte Millennium 12, der zum Schlagen oder auch zum Werfen verwendet werden kann. In vielen Situationen muss Ratchet bestimmte Gegenstände wie zum Beispiel Plattformen bewegen, Brücken ausfahren oder auch Sprungbretter spannen. Auch hierfür kann er seinen Schlüssel einsetzen, denn dieser hat jetzt die Funktion, Dinge unter Strom zu setzen und zu bewegen. Ansonsten hat sich das Waffenarsenal stark verkleinert und auch einen Waffenhändler sucht man vergebens. Das soll aber nichts Nachteiliges heißen, denn das Spiel geht jetzt nun wieder mehr in Richtung Jump\'n Run. Auf seinem abenteuerlichen Weg muss Ratchet so manche Hürden überwinden. Besonders cool sind seine Grind-Schuhe, um Schienen entlangzugleiten und an schwer zugängliche Orte zu gelangen. Oder gar die Schwerkraft-Stiefel, die es ihm ermöglichen, an hohen Zielen festzuhaken und die irrwitzigsten Wege zu laufen, ohne herunter zu fallen. Am eigentlichen Gameplay hat sich nicht viel geändert. In witzigen Dialogen können Sie gewisse Entscheidungen treffen und Gespräche steuern und auch das Spiel kann in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen gespielt werden, die aber subjektiv nur daran zu erkennen sind, wie schnell man seine Gesundheit verliert. An bestimmten Punkten im Spiel wird automatisch ein Zwischenspeicherstand gesichert, damit der Spielfrust nicht durch unnötiges Wiederholen schwieriger Sequenzen aufkommt. Alles in allem ist das Spiel aber gut steuerbar und dürfte selbst Anfängern nicht schwer fallen.

Grafisch glänzt auch dieses Add-on auf bewährtem hohen Niveau und dürfte zurzeit so ziemlich das Beste sein, was auf der PS3 zu finden ist. Die insgesamt vier unterschiedlichen Welten sind bunt und fantastisch aufgebaut und Immer wieder wird man durch neue Herausforderungen überrascht. Dazu gesellten sich eine benutzerfreundliche Steuerung sowie eine gute Kameraposition, so dass man auch wirklich dort ankommt beziehungsweise sieht, wo man hin möchte.


Fazit Playstation 3

von Burkhard Büttner

Als Add-on kann Ratchet & Clank: Quest for Booty zumindest die Wartezeit zum nächsten Titel verkürzen. Allerdings wurde das Spiel schon recht stark beschnitten, vor allem was die Ausrüstung anbetrifft. Nichtsdestotrotz Ist es ein gelungenes Jump'n Run-Spiel, das man gerne auch zweimal spielen möchte. Ein bisschen mehr Humor wäre allerdings auch nicht schlecht gewesen und auch Clank fehlt in diesem Spiel leider völlig. Fazit: Ist sein Geld wert.


und sonst noch ...
Ratchet & Clank: Quest for Booty (Facts)
   




Stand: 13.02.2009
Facts
Titel: Ratchet & Clank: Quest for Booty
Genre: Action-Adventure / Jump'n' Run
Publisher: Sony Computer Entertainment Europe (SCEE)
Release: 17.09.2008 Playstation 3
USK: ab 12
Release:
Entwickler: Insomniac Games
off. Website www.ratchetandcla...




GamesView unterstützen?
Dann bitte klicken bei ...
Click Here


Multiplayer-Modus
Multiplayer: nicht vorhanden



Letzte Spieletests
PC-CD/DVD  Xbox  Xbox 360  Playstation 2  Playstation 3  PlayStation Portable  Wii 

Playstation 4 Kung Fu Panda: Showdown der Legenden
PC-CD/DVD Pro Evolution Soccer 2015
Playstation 4 SingStar
PC-CD/DVD Civilization: Beyond Earth
PC-CD/DVD Borderlands: The Pre-Sequel!
PC-CD/DVD Alien: Isolation - Ripley Edition
Playstation 4 NBA 2K14

[ Weitere Spieletests




Letzte News
31.10. Crazy Machines 3: Willkommen zur Creepy Horror Physics Show
28.10. Titanfall 2 ab heute für Konsole und PC
28.10. Just Dance 2017 ab heute kann getanzt werden
28.10. Kostenloses Spiel "Project Cars - Pagani Edition" angekündigt
25.10. Hobby Landwirte aufgepaßt, der Landwirtschafts-Simulator 17 ist im Handel


© 2018 by GamesView.de