Home > Spieletests > Windows PC > Pro Evolution Soccer 2013

Review

Pro Evolution Soccer 2013

PC-CD/DVD
Wertung   
9 von 10 Sternen



von Malte Lüdemann, 25.10.2012

Alle Jahre wieder ... das gilt nicht nur für einen bestimmten Feiertag, sondern auch für eine Neuauflage eines der besten Fussballspiel-Simulationen überhaupt. Und jedesmal fragt man sich, an welchen Schrauben wurde Tuning betrieben, um PES wieder zu einem einzigartigen Spielerlebnis zu machen.

Wie es bei Sportspielen liegt das Hauptaugenmerk traditionell auf eigentlichen Spiel und der Steuerung gewidmet. In der neuen Version PES 2013 ist "Manuell" diesmal das Stichwort! Egal ob Schuss, Pass oder Laufwege der Spieler – nichts wird mehr automatisch vom Computer gesteuert, sondern liegt einzig und allein in der Hand des Benutzers – sofern er es denn auch will. Denn die "PES Full Control" ist optional und somit bietet PES 2013 nie da gewesene Einflussmöglichkeiten für Cracks genauso wie eine regulierbare Pass- und Schussunterstützung. Dabei ist es wohl normal, dass die ersten Versuche
Richtung Eckfahne segeln, aber hat man sich mit der Steuerung erst mal vertraut gemacht, so bietet sie mehr Kontrolle als je zuvor. Hier stellt sich nicht die Frage, ob über Tastatur oder über Gamepad gespielt werden sollte, denn ein Gamepad ist schon wirklich sehr angebracht, um sich nicht die Finger zu verrenken. Dabei wir deutlich, dass KONAMI Jahr für Jahr großen Wert darauf legt, die individuellen Stärken einzelnen Spieler besonders zu betonen. So ist es in der Simulation wie auch auf dem echten Spielfeld ein großer Unterschied, ob ein Mario Gomez oder Jerome Boateng zum Torschuss ansetzt…

Grundsätzlich wurde dem Spiel etwas das Tempo genommen, vor allem in den unteren Schwierigkeitsstufen ist das bemerkbar. Dies führt dazu, dass die vielfältigen Pass- und Trickvarianten, die das PES Gameplay einzigartig machen, auch
gezielt eingesetzt werden können. Auffällig ist, dass die KI des Gegners vor allem defensiv zugelegt hat, ballorientierte Verteidigung statt bedingungsloser Positionstreue ist nun an der Tagesordnung. Doch im eigenen Team ist hier Vorsicht geboten, denn je offensiver die Abwehrreihen sich mit ins Aufbauspiel einschalten, desto anfälliger für Konter ist man nach Ballverlusten. Da trifft es sich gut, dass auch die KI der Keepers offensichtlich ein neues Niveau erreicht hat und diese sich nicht mehr mit einem simplen Haken austanzen lassen.

Um die Handhabung der Tricks zu perfektionieren, hat KONAMI dieses Jahr den Trainingsbereich komplett modernisiert. Hier kann man eine To-Do-Liste abarbeiten, in der die wichtigsten Moves noch einmal in einer gezielten Trainingseinheit vorgeführt werden und nachgemacht werden müssen. So findet der Spieler schnell heraus, welche Aktionen ihm nicht so liegen und auf welche er gar nicht mehr verzichten möchte! Dank des optimierten Trainermodus haben auch Anfänger schnell Erfolgserlebnisse und können sich anschließend in insgesamt sechs Schwierigkeitsstufen hochspielen.
In der Darstellung gibt es einige schöne Kleinigkeiten, die dem Stammspieler der PES Reihe schnell auffallen. So wird die Startelf schon in der Vorschau zum Anpfiff angezeigt, ohne auf den Bereich Formation zu gehen. Die (optionale) Konditionsanzeige wird nur einen Augenblick eingeblendet und lenkt somit nicht von den wichtigeren Anzeigen ab. Bei Partien mit Hin- und Rückspiel wird im Rückspiel der Gesamtspielstand während der Partie mit angezeigt. Im Meisterligamodus weist der Kommentator einen darauf hin, dass der Torschütze soeben mit seinem Treffer die Führung
in der Torschützenliste übernommen hat oder ihm dazu noch ein Treffer fehlt, was das häufige Blättern in den Infos danach erübrigt.

Leider gibt es auch bei PES 2013 die gleiche Schwäche wie jedes Jahr: die Lizenzen. Aus der Bundesliga sind nur Bayern und Schalke dabei, somit ist trotz der Champions League Lizenz auch diese nicht komplett korrekt spielbar (BVB & BATE fehlen). Allerdings wird hier mit dem umfangreichen Editor die Möglichkeit geboten, selbst Mannschaften und Spieler zu bearbeiten, sofern man nicht komplette Patches aus der Community einbindet.

Die Soundkulisse könnte etwas besser sein, denn die Kommentare sind hier gut und passend zum Spielgeschehen, wirken auf die Dauer allerdings etwas eintönig, die Fangesänge wirken relativ monoton, aber Stadionsprecher und Trainerrufe runden das Ganze doch recht ordentlich ab.

Offline vermissen viele den bisher immer vorhandenen "Liga-Modus" der ersatzlos gestrichen wurde. Das ist eher unverständlich, da dieser Modus von vielen gerne genutzt wurde. Der Schaden kann aber durch einen kleinen Trick in Grenzen gehalten werden: Man wähle eine "Meister-Liga" aus und aktiviert die Optionen "Transfers = nur ich" und "Spielerentwicklung = aus". So hat man nach wie vor eine Liga, die über mehrere Saisons hinweg spielbar ist und bei der sich die Kader und das Alter der Spieler nicht verändern. Natürlich ist auch die normale Meister-Liga (mit Transfers, Jugendspielern etc.) nach wie vor wählbar, je nach Wunsch.

Online hingegen haben alle Spieler die gleichen Voraussetzungen, damit Chancengleichheit herrscht. Hier können ganze Ligen gegeneinander gespielt werden und im DLC Patch von KONAMI sollen noch weitere Möglichkeiten hinzu kommen.


Fazit PC-CD/DVD

von Malte Lüdemann

Alles in allem hat KONAMI nochmal das Gameplay verbessert und keine gravierenden Fehler begangen. Zum 10. Stern fehlt wie jedes Jahr die Bundesligalizenz, aber PES 2013 ist HOT und fordert Cracks und Anfänger gleichermaßen!


und sonst noch ...
Pro Evolution Soccer 2013 (Facts)
   
weitere Testberichte:
Pro Evolution Soccer 2008 PC-CD/DVD 8 Sterne
Pro Evolution Soccer 2008 Playstation 3 8 Sterne
Pro Evolution Soccer 2011 PC-CD/DVD 9 Sterne
Pro Evolution Soccer 2014 Playstation 3 9 Sterne
Pro Evolution Soccer 2015 PC-CD/DVD 9 Sterne
News
14.03.2016 Neue PES 2016 Turniere im Frühjahr im Rahmen von Red Bull Turnierserie
19.02.2016 Konami lädt zum Turnier
05.02.2016 Free-to-play Einstiegs-Edition von PES 2016 für Windows PC
04.02.2016 PES Media Cup 2016 in München
28.11.2015 Konami veröffentlicht Free-to-play Einstiegs-Edition von PES 2016
27.10.2014 PES 2015 Day One Edition Extras
18.09.2013 PES 2014 erscheint planmäßig




Stand: 25.10.2012
Facts
Titel: Pro Evolution Soccer 2013
Genre: Sport - Fußball
Publisher: Konami of Europe GmbH
Release: 21.09.2012 PC-CD/DVD
USK: Keine Altersbegrenzung
Release:
Entwickler: PES Productions
off. Website www.konami-pes201...




GamesView unterstützen?
Dann bitte klicken bei ...
Click Here


Screenshots :














Multiplayer-Modus
Multiplayer: vorhanden
pro Windows PC: bis zu 2 Spieler
im Internet: bis zu 2 Spieler



Letzte Spieletests
PC-CD/DVD  Xbox  Xbox 360  Playstation 2  Playstation 3  PlayStation Portable  Wii 

Playstation 4 Kung Fu Panda: Showdown der Legenden
PC-CD/DVD Pro Evolution Soccer 2015
Playstation 4 SingStar
PC-CD/DVD Civilization: Beyond Earth
PC-CD/DVD Borderlands: The Pre-Sequel!
PC-CD/DVD Alien: Isolation - Ripley Edition
Playstation 4 NBA 2K14

[ Weitere Spieletests




Letzte News
31.10. Crazy Machines 3: Willkommen zur Creepy Horror Physics Show
28.10. Titanfall 2 ab heute für Konsole und PC
28.10. Just Dance 2017 ab heute kann getanzt werden
28.10. Kostenloses Spiel "Project Cars - Pagani Edition" angekündigt
25.10. Hobby Landwirte aufgepaßt, der Landwirtschafts-Simulator 17 ist im Handel


© 2018 by GamesView.de