Home > Spieletests > Windows PC > Need for Speed: Underground

Review

Need for Speed: Underground

PC-CD/DVD
Wertung   
9 von 10 Sternen


GamesView Hotgame

von Burkhard Büttner, 28.04.2004

Die Hintergrundgeschichte:
Need for Speed ist ja nunmehr kein unbeschriebenes Blatt. Und so geht EA Games jetzt mit Need for Speed Underground in die 7. Runde. Eines vorweg: NFS war noch nie und wird sicherlich auch niemals eine reinrassige Simulation werden. Hier steht klar der Fahrspaß im Vordergrund. Suchen Sie sich ihr Lieblingsfahrzeug aus, verbessern Sie dessen Handling und Ruf durch individuelles Styling und treten Sie gegen Computergegner oder im Internet gegen echte Fahrer und deren getunten Wagen an.


Gameplay:
Zu aller erst müssen Sie sich Ihr eigenes Fahrerprofil erstellen. Hierzu gehört neben Ihrem Alias selbstverständlich auch ein passendes Fahrzeug. Wer allerdings meint, wieder einmal hochgezüchtete Boliden zur Auswahl zu haben, wird bitter enttäuscht. Obwohl bitter enttäuscht sicherlich der falsche Ausdruck wäre, denn ein bischen Realität hat noch nie geschadet. Und deshalb suchen Sie sich brav einen von 20 "Normalautos" a la Golf GTI, Peugeot 206 und weitere Fahrzeuge bekannter Hersteller aus. Das diese zu Anfang keinen Hering vom Teller holen, wenn Sie gegen andere Spieler antreten, versteht sich von selbst. Deshalb ist Tuning dringend notwendig. Wichtigste Tuning-Kategorie ist sicherlich das Aussehen Ihres Wagens. Sollten Sie in der glücklichen Lage sein, genug Geld zu besitzen (was anfangs nicht der Fall ist), können Sie sich andere Spoiler, Reifen und etliche andere optische Highlights kaufen. Wichtig ist, dass Sie und Ihr Wagen einen besseren Ruf erhalten. Das kann schon durch ein auffälliges Styling geschehen, denn sonst bleibt Ihr Wagen ganz einfach uncool. Der Ruf ist nach den Rennen auch ein wichtiger Multiplikator wenn es um die Punkteverteilung geht. Aber wie kann der Ruf noch verbessert werden? Selbstverständlich durch absolvierte Rennen, aus denen Sie als Gewinner hervorgehen. Ihr Punktekonto können Sie durch Stylepunkte aufmöbeln, die Sie vor allem in sogenannten Drift-Rennen für besonders coole Aktionen wie zum Beispiel um die Kurve sliden. Wenn Sie einer von den ganz harten sind, ist das Underground-Rennen genau das richtige für Sie, denn als Gewinner schalten Sie weitere Upgrades für Ihren Wagen frei. Wenn Sie wirklich gut sind, werden Sie im Laufe Ihrer Karriere auch mal auf dem ein oder anderen Titelblatt von Automagazinen erscheinen. Im Draft-Rennen geht es eigentlich nur um Geschwindigkeit, hier treten Sie gegen 3 andere Gegner an und müssen eine gerade Strecke als schnellster fahren. Beschädigungen Ihres Fahrzeuges werden nicht angezeigt sondern führen einfach nur zum Punktabzug.


Handbuch:
Knapp aber ausreichend und nicht wirklich notwendig, weil das Spiel sich von selbst erklärt.


Steuerung:
Die Steuerung ist sehr gut und leicht zu bedienen. Allerdings sollte man schon mindestens ein Gamepad besitzen, Lenkräder wären natürlich perfekt.


Grafik:
Über die Grafik gibt es absolut nichts zu meckern. Die Details sind in der höchsten Auflösung wirklich ein Genuß und die Geschwindigkeit kommt sehr gut rüber. Auf dem Testrechner gab es Grafikprobleme mit dem ATI-Treiber, diese konnten aber durch den aktuellen Catalyst-Treiber beseitigt werden. Man sollte also darauf achten, dass der aktuellste Treiber installiert ist.


Sound:
Was soll man dazu sagen? Satter CD-Sound mit EA Games Traxx von Mystikal, Crystal Method, Rancid, Static-H, Rob Zombie und Petey Pablo sorgen für zünftigen Sound während des Rennens und Groove nach dem Rennen. Passt 100%ig.


Multiplayer:
Leider nur im Internet. Und hier treten Sie gegen einen anderen Mitspieler an. Notwendig ist nur eine kurze Registrierung, die aber über das Programm erfolgt, ach ja – und ein DSL-Anschluß wäre auch nicht schlecht.


Fazit PC-CD/DVD

von Burkhard Büttner

Anfangs ist NFS doch recht schwierig, vor allem wenn man mit einem Wagen von der Stange fahren muß. Grafik, Sound und Spielspaß sind 100%ig, Eine Simulation darf man von NFS aber nicht erwarten!


und sonst noch ...
weitere Testberichte:
Need for Speed: Carbon Playstation 3 6 Sterne
Need for Speed: Carbon PC-CD/DVD 7 Sterne
Need for Speed: Hot Pursuit - Limited Edition Playstation 3 9 Sterne
Need for Speed: Rivals Playstation 3 6 Sterne
Need for Speed: Shift Playstation 3 8 Sterne
Need for Speed: The Run - Limited Edition Playstation 3 7 Sterne
Need for Speed: Undercover PC-CD/DVD 5 Sterne
Need for Speed: Underground 2 PC-CD/DVD 8 Sterne
Need for Speed: Underground Rivals PlayStation Portable 7 Sterne
News
16.11.2012 Need for Speed Most Wanted Demo




Stand: 28.04.2004
Facts
Titel: Need for Speed: Underground
Genre: Autorennen
Publisher: EA Games
Release: 28.11.2003 PC-CD/DVD
USK: Keine Altersbegrenzung
Release:
PC-CD/DVD28.11.2003
Entwickler: EA Black Box Games
off. Website www.needforspeed.de




GamesView unterstützen?
Dann bitte klicken bei ...
Click Here


Multiplayer-Modus
Multiplayer: vorhanden
Nur Internet auf der offiziellen Homepage
pro Windows PC: 1 Spieler
im Internet: bis zu 2 Spieler



Letzte Spieletests
PC-CD/DVD  Xbox  Xbox 360  Playstation 2  Playstation 3  PlayStation Portable  Wii 

Playstation 4 Kung Fu Panda: Showdown der Legenden
PC-CD/DVD Pro Evolution Soccer 2015
Playstation 4 SingStar
PC-CD/DVD Civilization: Beyond Earth
PC-CD/DVD Borderlands: The Pre-Sequel!
PC-CD/DVD Alien: Isolation - Ripley Edition
Playstation 4 NBA 2K14

[ Weitere Spieletests




Letzte News
31.10. Crazy Machines 3: Willkommen zur Creepy Horror Physics Show
28.10. Titanfall 2 ab heute für Konsole und PC
28.10. Just Dance 2017 ab heute kann getanzt werden
28.10. Kostenloses Spiel "Project Cars - Pagani Edition" angekündigt
25.10. Hobby Landwirte aufgepaßt, der Landwirtschafts-Simulator 17 ist im Handel

R Top Tarif 160x600 Banner

© 2018 by GamesView.de