Home > Spieletests > Windows PC > Medal Of Honor: Airborne

Review

Medal Of Honor: Airborne

PC-CD/DVD
Wertung   
7 von 10 Sternen



von Burkhard Büttner, 18.12.2007

Diesmal führt Sie EA in das sizilianische Städtchen Adanti, um zum Aufwärmen eine italienische Flugabwehr zu sabotieren. In 5 weiteren Missionen springen Sie unter anderem am D-Day hinter den feindlichen Linien ab und rücken so über Eindhoven bis nach Arnheim vor, um letztendlich im Zentrum von Deutschland zu landen.

Zu Beginn des Spiels müssen Sie aber erst einmal ein paar Fallschirm-Sprünge absolvieren. Das ist wichtig, denn in jeder Mission gibt es Spezial-Absprungzonen, aber nicht sonderlich schwierig. Am Gameplay an sich hat sich gegenüber den Vorgängern nicht sehr viel verändert. Genauso am Spielbildschirm, der wie immer über einen Kompass und wichtige Anzeigen für Waffen, Gesundheit und Munition verfügt. In jeder Mission gibt es Primärziele zu erfüllen, was auf verschiedenen Wegen möglich ist. Dabei ist das Leveldesign doch recht linear gehalten, sodass man sich nicht verlaufen kann. Und so macht man sich am Besten auf dem Weg, indem man der Markierung auf dem Kompass folgt. Natürlich gibt es auch wieder eine Menge Gegner, deren Intelligenz aber traditionsgemäß etwas zu wünschen übrig lässt. Problematisch wird es eigentlich nur, wenn eine ganze Horde Feinde auf Sie zukommen. Da ist es schon gut, dass sich die Waffen nicht nur genauso anhören wie in den Vorgängern, sondern sich auch genauso verhalten. MoH-Profis können hier also munter loslegen, alle anderen werden sich problemlos an das Schussverhalten der einzelnen Waffen gewöhnen. Natürlich stehen Ihnen hier auch wieder die alten Bekannten zur Auswahl: Thompson Machine Gun oder die MP40, die Mauser oder der gute alte Colt. Neu hinzugekommen ist ein Erfahrungswert im Umgang mit den Waffen. Dieser Erfahrungswert steigert sich, je öfter man eine Waffe benutzt. Dadurch erhält man unter anderem die Fähigkeit, mit dem Rückstoss besser umzugehen oder auch effektiver zu schießen weil sich die Durchschlagskraft erhöht. Heldenmut und Tapferkeit im Kampf werden mit Medaillen belohnt. Und auch der Umgang mit den Granaten will gelernt sein, denn hier ist das Timing zwischen Scharfmachen und Werfen sehr wichtig. Gott sei Dank gibt es im Laufe des Spiels diverse Checkpoints, bei denen automatisch gespeichert wird. Man selbst kann allerdings nicht speichern, sondern muss zuerst seine Mission beenden. Da kann es schon hin und wieder brenzlig werden.

Grafisch sieht MoH Airborne natürlich gelungen aus, obwohl man sich an dem typischen Design mittlerweile satt gesehen hat. Es ist halt nichts Neues hinzugekommen. Sieht nur schicker aus. Angenehm zu beurteilen sind die Hardware-Anforderungen. Sicherlich, in höchster Auflösung darf es schon ein bisschen mehr Rechner sein, aber auch durchschnittliche Rechner kommen mit diesem Spiel (natürlich mit grafischen Einschränkungen) zurecht. Die Soundeffekte wirken wie immer realistisch, egal ob Schüsse oder Explosionen. Einen ordentlichen Soundtrack erwartet man allerdings vergebens.

Die wichtigste Frage zum Schluss: Wie sieht es mit dem Multiplayer-Modus aus? Hier werden die Multiplayer-Enthusiasten nicht enttäuscht, denn alle wichtigen Spiel-Modi wie Deathmatch, Team-Deathmatch und Capture The Flag sind vorhanden. Dabei kann man sich online in das nächste verfügbare Spiel einloggen, ein eigenes Match erstellen und auf Wunsch auch mit Rangliste spielen.


Fazit PC-CD/DVD

von Burkhard Büttner

EA hätte durchaus die Medal of Honor verdient, zumindest weil sie so vehement am Thema 2. Weltkrieg festhält. Natürlich ist die Grafik wieder hervorragend und natürlich macht es wieder einmal Spaß, sich durch fremde Städte und Umgebungen zu kämpfen. Aber es gab schon viel zu viele WW2-Shooter und deren Zenit ist nun wirklich überschritten. Da helfen auch Neuerungen wie die Landung per Fallschirm nicht weiter. Es wird Zeit für ein neues Thema.


und sonst noch ...
Medal Of Honor: Airborne (Facts)
   




Stand: 18.12.2007
Facts
Titel: Medal Of Honor: Airborne
Genre: Ego - Shooter
Label: EA Games
Release: 13.09.2007 PC-CD/DVD
USK: ab 18
Release:
PC-CD/DVD15.01.2009
Lösungsbücher15.01.2009
Nintendo DS15.01.2009
Xbox 36015.01.2009
Playstation 315.01.2009




GamesView unterstützen?
Dann bitte klicken bei ...
Click Here


Multiplayer-Modus
Multiplayer: vorhanden
pro Windows PC: 1 Spieler
im Internet: bis zu 12 Spieler



Letzte Spieletests
PC-CD/DVD  Xbox  Xbox 360  Playstation 2  Playstation 3  PlayStation Portable  Wii 

Playstation 4 Kung Fu Panda: Showdown der Legenden
PC-CD/DVD Pro Evolution Soccer 2015
Playstation 4 SingStar
PC-CD/DVD Civilization: Beyond Earth
PC-CD/DVD Borderlands: The Pre-Sequel!
PC-CD/DVD Alien: Isolation - Ripley Edition
Playstation 4 NBA 2K14

[ Weitere Spieletests




Letzte News
31.10. Crazy Machines 3: Willkommen zur Creepy Horror Physics Show
28.10. Titanfall 2 ab heute für Konsole und PC
28.10. Just Dance 2017 ab heute kann getanzt werden
28.10. Kostenloses Spiel "Project Cars - Pagani Edition" angekündigt
25.10. Hobby Landwirte aufgepaßt, der Landwirtschafts-Simulator 17 ist im Handel

R Top Tarif 160x600 Banner

© 2018 by GamesView.de