Home > Spieletests > Windows PC > Hellgate: London

Review

Hellgate: London

PC-CD/DVD
Wertung   
7 von 10 Sternen



von Burkhard Büttner, 15.03.2008

Wir schreiben das Jahr 2038. Ort des Geschehens: London. Die ehemalige großartige Stadt liegt in Trümmern. Ursache hierfür ist ein Riss im Gewebe unserer Realität, durch den die Invasoren in unser Leben eingedrungen sind und die gesamte Welt vor den Abgrund gebracht haben. Die letzten Überlebenden kämpfen verbittert aus ihren Verstecken heraus. Sie haben gelernt, sich unerkannt in der Stadt zu bewegen und schmieden selbst Waffen und Rüstungen um die Gegner zu besiegen. Hauptziel: Das Dimensionstor zu schließen.

Hellgate London reiht sich ein in die Liga der klassischen RPGs mit einer gehörigen Portion Action. Dabei ist das Prinzip sehr schnell erzählt: Als einsamer Kämpfer schlagen Sie sich in Ego-Shooter-Manier durch die unwirtlichen Umgebungen und erfüllen Ihnen angebotene Quests, um Ihre Ausrüstung und Ihre Fähigkeiten zu verbessern. Wie andere RPGs kennt auch Hellgate London verschiedene Charaktergruppen und -klassen. Da ist zum einen die Gruppe der Templer, die als göttliche Krieger gelten und als Schwertkämpfer eher der adeligen Klasse zuzuordnen sind. Templer sind die Krieger an vorderster Front. Hierzu gehören die Hüter und Schwertmeister. Die Gruppe der Cabalisten strebt nach Wissen und Macht, um das Schicksal der Menschen durch das Studium der Großen Dunkelheit zu lenken. Entsprechend eingesetzt und ausgerüstet kann ein einzelner Cabalist eine ganze Armee ersetzen. Egal ob als Beschwörer oder als Kampfmagier sind sie eine große Gefahr für die Dämonen. Zum Schluss gibt es noch die Gruppe der Jäger, die aufgrund ihrer ehemaligen Soldatenausbildung und ihrer Kampferfahrung als Allzweckwaffe eingesetzt werden können. Die Scharfschützenklasse ist vor allem auf großer Entfernung besonders effektiv während die Ingeniere dank ihrer theoretischen und praktischen Kenntnisse sich besonders für die Konstruktion neuer effektiver Waffensysteme eignen.

Hat man sich also für eine Klasse entschieden und das Aussehen des Avatars entsprechend seinen Wünschen angepasst, wird man auch sofort nach London versetzt, wo man in kurzen Lektionen an die Steuerung herangeführt wird. Über so genannte Portale kann man zwischen den einzelnen Leveln umherreisen, was zwar mit einer Ladezeit verbunden ist, die sich aber recht niedrig hält. Trifft man auf Gegner, gilt es diese zu erledigen. Jeder erledigte Gegner bringt dann im weiteren Verlauf Punkte, die man später umsetzen kann. Auf dem unteren Bildschirmrand gibt es eine Aktionsleiste. Diese dient dazu, Zifferntasten mit Aktionen oder Fähigkeiten zu belegen, um im Kampf schnell darauf zugreifen zu können. Gesammelte Punkte können an verschiedenen Stellen im Spiel in Rüstungen und Waffen umgesetzt werden. Alles, was Sie gesammelt haben, wird im Inventar-Menü aufgeführt. Ganz wichtig ist die Analyse der einzelnen Objekte, denn um verbesserte Objekte und Gegenstände mit magischen Eigenschaften verwenden zu können, müssen diese erst einmal analysiert werden. Viele Objekte können auch völlig zerlegt und neu zusammengebaut oder verbessert werden.

Im Laufe des Spiels erhält man – wie bei RPGs auch üblich – verschiedene Aufträge, die so genannten Quests, angeboten. Hierbei handelt es sich um Altbekanntes wie suchen, sammeln oder zerstören. Wenn Sie mit einer Person direkt sprechen, wird ihnen meist ein solcher Auftrag angeboten. Oftmals sind aber auch Quests unbedingt zu erledigen, um überhaupt weiter zu kommen. Neben den verschiedenen Kasten der Dämonen müssen Sie auch den einen oder anderen Endgegner erledigen. Hierbei ist der Schwierigkeitsgrad aber schon recht human eingestellt und der Frustfaktor hält sich so in Grenzen. Wenn Sie eine bestimmte Zahl an Erfahrungspunkten die Sie für Quests erhalten gesammelt haben, können Sie Ihre Fähigkeiten im Fähigkeiten-Menü erweitern. Steigt Ihr Charakter eine Stufe höher, können Sie 5 Punkte für die Attribute Präzision, Stärke, Ausdauer und Willenskraft verteilen.

Grafisch präsentiert sich Hellgate London recht ordentlich. Dank dynamisch generierter Level und per Zufall erstellte Gegenstände und Ereignisse wird für ein bisschen Abwechslung gesorgt. Allerdings sehen sich die Level alle ziemlich ähnlich. Die gerenderten Zwischensequenzen sind qualitativ hochwertig, allerdings sind die Dialoge sehr starr geraten, denn Lippenbewegungen finden kaum statt. Die Soundkulisse wirkt düster und passt sehr schön zum Spiel. Für ein RPG bietet Hellgate London solide Kost, kann sich grafisch aber nicht sonderlich hervorheben.

Um Hellgate London im Internet spielen zu können, muss man zuerst einen Account mit der beiliegenden Registrierungsnummer eröffnen. Anschließend kann man sich zu einer Gruppe zusammenschließen und gemeinsame Sache gegen die Dämonen machen.


Fazit PC-CD/DVD

von Burkhard Büttner

Hellgate London kann sich durchaus sehen lassen. Selbst eingefleischte Ego-Shooter-Fans sollten hier einmal einen Blick drauf werfen. Vom Gameplay her findet man allerdings nicht viel neues und grafisch fehlt ein wenig die Abwechslung, wobei man sicherlich keinen Vergleich zu aktuellen Top-Ego-Shootern ziehen darf, denn hier würde Hellgate London sicherlich weit abgeschlagen sein. Für RPG-Fans, die ein bisschen mehr Action mögen, durchaus empfehlenswert, aber halt nicht herausragend.


und sonst noch ...
Hellgate: London (Facts)
   




Stand: 15.03.2008
Facts
Titel: Hellgate: London
Genre: Action - Rollenspiel
Label: EA Games
Release: 30.10.2007 PC-CD/DVD
USK: ab 18
Release:
PC-CD/DVD25.01.2013
Mac25.01.2013




GamesView unterstützen?
Dann bitte klicken bei ...
Click Here


Multiplayer-Modus
Multiplayer: vorhanden
pro Windows PC: 1 Spieler



Letzte Spieletests
PC-CD/DVD  Xbox  Xbox 360  Playstation 2  Playstation 3  PlayStation Portable  Wii 

Playstation 4 Kung Fu Panda: Showdown der Legenden
PC-CD/DVD Pro Evolution Soccer 2015
Playstation 4 SingStar
PC-CD/DVD Civilization: Beyond Earth
PC-CD/DVD Borderlands: The Pre-Sequel!
PC-CD/DVD Alien: Isolation - Ripley Edition
Playstation 4 NBA 2K14

[ Weitere Spieletests




Letzte News
31.10. Crazy Machines 3: Willkommen zur Creepy Horror Physics Show
28.10. Titanfall 2 ab heute für Konsole und PC
28.10. Just Dance 2017 ab heute kann getanzt werden
28.10. Kostenloses Spiel "Project Cars - Pagani Edition" angekündigt
25.10. Hobby Landwirte aufgepaßt, der Landwirtschafts-Simulator 17 ist im Handel


© 2018 by GamesView.de