Home > Spieletests > Windows PC > Dragon Age 2

Review

Dragon Age 2

PC-CD/DVD
Wertung   
9 von 10 Sternen


GamesView Hotgame

von Burkhard Büttner, 29.05.2011

Sie sind Hawke, und es ist es an Ihnen, wieder Geld und Rum anzuhäufen und sich einen Platz in der Geschichte zu machen. Denn es gibt viele Legenden von Ihren Taten, aber das ist Geschichte. Nun sind Sie wirklich am Abgrund angekommen und müssen sich wieder nach oben an die Macht kämpfen. Dazu erhalten Sie aber Hilfe von mächtigen Verbündeten, die Sie auf Ihrer Reise kennen lernen und begleiten. Ihre erste Herausforderung ist allerdings, der Horde der dunklen Brut zu entkommen, und die sind nicht zimperlich. Höhepunkt dieser Auseinandersetzung ist dann ein Treffen mit einem Oger, der Ihnen so einiges an Kampfkraft abfordert. Eine Hexe hilft Ihnen durch die Korcari Wildnis und schützt Sie vor der dunklen Brut, den Hurlocks und Genlocks. Die gehen nämlich nicht gerade zimperlich mit Ihren Gegnern um. Ihr erstes Ziel ist die Stadt Kirkwall, die Sie nur mit dem Schiff erreichen können. Stark bewaffnet, stehen Sie nun vor der Aufgabe, sich Zutritt zu verschaffen. Erst dann kann das Abenteuer beginnen.

Dragon Age II ist der direkte Nachfolger von Dragon Age: Origins und seinen Zusatzinhalten. Haben Sie vorher bereits Dragon Age gespielt, dürfen Sie Ihre Daten übernehmen, also alles, was Sie an Kenntnisse und Fähigkeiten bisher angesammelt haben. Kennen Sie Dragon Age noch nicht, dürfen Sie sich für eine von drei Legenden entscheiden, und das sind dann Ihre Erinnerungen für Dragon Age II. Somit umgeht Bioware das Problem mit der Vorgeschichte eigentlich ganz geschickt.

Sollten Sie noch keine Spieldaten importiert haben, können Sie Hawke einer von drei Klassen Krieger, Magier oder Schurke zuweisen. Jede Klasse hat natürlich seine eigenen Schwerpunkte und auch entwickelbaren Spezialfähigkeiten. So verfügt ein Krieger natürlich über ein entsprechendes Arsenal an Waffen und im Kampf die Sperrspitze der Gruppe darstellt. Sozusagen der Mann für das Grobe. Für den Nahkampf praktisch ungeeignet, ist der Magier eher der Stratege im Hintergrund, der dem Team die notwendige Rückendeckung mit Hilfe seiner magischen Geschosse aus seinem Kampfstab verschafft. Besonders wertvoll ist dazu noch die Fähigkeit, ihre Teammitglieder zu heilen. Der dritte im Bunde ist der Schurke. Er ist eher für die Feinarbeiten zuständig und geschickt darin, einzelne Gegner sehr effektiv zu beseitigen und den ein oder anderen Zugang zu knacken. Schurken sind außerdem gut ausgebildet darin, versteckte Fallen des Gegners ausfindig zu machen und zu entschärfen.

In Dragon Age II treffen Sie auf eine Menge Leute, einige davon sind Ihnen freundlich gesinnt und andere wiederum machen Probleme. Mit vielen davon können Sie direkt interagieren, also Gespräche führen. Wo das möglich ist, erscheint ein Symbol über der Personen. Die Dialoge werden in kurzen Videosequenzen vorgeführt und Sie können das Gespräch über die Auswahl der jeweiligen Frage oder Antwort in eine von mehreren Richtungen bewegen. Ihr Auftreten wirkt sich natürlich auf Ihre Charaktere aus. Wenn Sie energisch auftreten, hat das andere Konsequenzen auf den weiteren Spielverlauf als wenn Sie es auf die zurückhaltende oder freundliche Tour versuchen. Aber hier kann jeder seine Vorlieben ausleben. Es hat ja auch etwas, wenn man den knallharten Kämpfer spielt. Ganz wichtig ist aber zu beachten, dass sich sämtliche Entscheidungen, die Sie in den Dialogen tätigen, auf zukünftige Entscheidungsoptionen auswirken.
Grundsätzlich ist das Spiel auf ein Team mit 4 Gefährten ausgerichtet, sie können aber auch allein durch die Welt von Dragon Age laufen. Allerdings sind die Fähigkeiten der Mitglieder im Kampf nicht zu unterschätzen und sie tun gut daran, diese Möglichkeit zu nutzen. Teammitglieder finden Sie auf Ihrer Reise quasi automatisch. Als Verbündete schließen Sie sich Ihnen an, eventuell müssen Sie aber vorher kleinere Gefallen erledigen. Jeder Gefährte hat seinen eigenen Wohnort in Kirkwall, an den er sich zurücksicht, wenn er nicht gebraucht wird. Sie können diese Orte aufsuchen und in Dialogen mit den Gefährten vielleicht interessante Dinge erfahren. Wie dem auch sei, viele Dialoge ermöglichen zudem wieder neue Quests. Ihr Team muss aber nicht immer mit Ihren Entscheidungen einverstanden sein. Das kann sogar so weit gehen, dass daraus Feinschaft wird, was sich aber nicht unbedingt negativ auf den Geschichtsverlauf auswirken muss. Natürlich geht es in Dragon Age II auch wieder um Charakterentwicklung, schließlich handelt es sich hierbei um ein waschechtes Rollenspiel. Und daher finden Sie auch zu jedem Charakter Stufen in seiner Entwicklung, natürlich abhängig von seiner Klasse. Für jeden Erfolg innerhalb eines Quests erhalten Sie Erfahrungspunkte, die wiederum in Attribute wie Stärke, Geschicklichkeit, Magie, Klugheit, Willenskraft und Konstitution investiert werden können. Besondere Fähigkeiten sind für Krieger und Schurken die Talente und für Magier die Zauber, zudem gibt es noch die so genannten passiven Fähigkeiten, deren Entwicklung Sie aber nicht beeinflussen können. Zusätzlich kann sich jede Klasse noch auf bestimmte Gebiete spezialisieren, dies ist aber nicht immer möglich, sondern nur bei Erreichen der entsprechenden Stufe.

Der Kampf ist natürlich ein Hauptpunkt in Dragon Age II. Abhängig vom Schwierigkeitsgrad, zwischen denen jederzeit gewechselt werden kann, fügen die Gegner ihnen mehr oder weniger Schaden zu und sind auch resistenter gegen Ihre Angriffe. Dabei muss man das Kampfsystem mehr von der strategischen Seite her betrachten, denn Combo-Verwöhnte werden schnell enttäuscht. Gekämpft wird nämlich mehr mit den Taste. Damit ist gemeint, dass Spezialangriffe - sofern sie verfügbar sind - lediglich über Tasten aktiviert werden können. Dafür aber erfolgen die Angriff sofort, nicht wie das beim Vorgänger der Fall war mit Positionierung der Spielfigur, bevor es zu einer Aktion kommt.

Das, was an Dragon Age II so fasziniert, sind die Dialoge und die Zwischensequenzen. Mit Hilfe von Unschärfe werden Perspektiven erzeugt und vor allem an den Gesprächen, der Mimik und der Kleidung erkennt man sehr gut, das Bioware die Sache sehr ernst genommen hat. Neben der Lippen-synchronen deutschen Sprachausgabe und dem einfachen Handling der Dialoge, überzeugt vor allem die Qualität der gewaltigen Hintergründe, die den Spieler in das Spiel einbindet. Schade ist, dass sich die Welt von Dragon Age II eigentlich nur auf die Stadt Kirkwall beschränkt. Sicher, auch in dieser Stadt finden sich unterschiedliche "Welten", aber die sind eben nicht so abwechslungsreich wie Landschaften, die mehr Gestaltungspielraum bieten. Etwas unglücklich gelungen ist die Perspektive, aus der Sie auf die Hauptcharaktere schauen. Hier verliert man in hektischen Kämpfen schon einmal leicht den Überblick. Warum das Spiel die USK 18-Einstufung hat, erkennt man schnell: Gerade bei Schwerthieben spritzt doch schon eine Menge Blut auf dem Bildschirm. Die Soundeffekte geraten bei einem Rollenspiel natürlich in den Hintergrund, aber die Orchester-Musik bildet eine perfekte Soundkulisse für stundenlanges Spielen.

Für alle Dragon-Age-Neulinge empfiehlt es sich unbedingt, das beigefügte Handbuch zu studieren, denn die Möglichkeiten sind enorm. Das Handbuch allerdings erschlägt den Leser durch die vielen Erklärungen zu Resistenzen, Angriffen, Prozentwerten, Gegner-Rängen und vielen anderen Begriffen. Wer sich aber hier durchbeißt, wird das Spiel sicherlich nicht mehr so schnell beendet.

Einen Multiplayer-Modus gibt es nicht. Dabei wäre es schon ganz nett gewesen, mit Freunden gemeinsam im Team die Quests zu lösen.


Fazit PC-CD/DVD

von Burkhard Büttner

In einigen Teilen erkennt man die Verwandtschaft zu Mass Effect. Vor allem die Dialoge sind ähnlich aufgebaut und von toller Qualität. Ob das Spiel tatsächlich so blutig sein musste, sei einmal dahin gestellt, aber die USK 18-Einstufung ist wegen der Splatter-Effekte auf jeden Fall gerechtfertigt. Etwas mehr Abwechslung bei der "Weltgestaltung" hätte dem Spiel gut getan und so ganz kommt Dragon Age II nicht an den Vorgänger heran. Dafür aber war auch die Entwicklungszeit nicht so lang. Auf jeden Fall ist Dragon Age II ein tolles Spiel und uneingeschränkt zu empfehlen für die Freunde von Rollenspielen. Alle anderen werden sicherlich schon beim ersten Blick auf die Entwicklungsbäume mit Graus zurückschrecken. Aber dafür sind Genres nun mal auch da. Fazit: Dieses Spiel fesselt!


und sonst noch ...
Dragon Age 2 (Facts)
   




Stand: 29.05.2011
Facts
Titel: Dragon Age 2
Genre: Rollenspiel
Label: EA Games
Release: 10.03.2011 PC-CD/DVD
USK: ab 18
Release:
Entwickler: BioWare




GamesView unterstützen?
Dann bitte klicken bei ...
Click Here


Multiplayer-Modus
Multiplayer: nicht vorhanden



Letzte Spieletests
PC-CD/DVD  Xbox  Xbox 360  Playstation 2  Playstation 3  PlayStation Portable  Wii 

Playstation 4 Kung Fu Panda: Showdown der Legenden
PC-CD/DVD Pro Evolution Soccer 2015
Playstation 4 SingStar
PC-CD/DVD Civilization: Beyond Earth
PC-CD/DVD Borderlands: The Pre-Sequel!
PC-CD/DVD Alien: Isolation - Ripley Edition
Playstation 4 NBA 2K14

[ Weitere Spieletests




Letzte News
31.10. Crazy Machines 3: Willkommen zur Creepy Horror Physics Show
28.10. Titanfall 2 ab heute für Konsole und PC
28.10. Just Dance 2017 ab heute kann getanzt werden
28.10. Kostenloses Spiel "Project Cars - Pagani Edition" angekündigt
25.10. Hobby Landwirte aufgepaßt, der Landwirtschafts-Simulator 17 ist im Handel


© 2017 by GamesView.de