Home > Spieletests > Windows PC > Crysis Warhead

Review

Crysis Warhead

PC-CD/DVD
Wertung   
9 von 10 Sternen


GamesView Hotgame

von Burkhard Büttner, 08.01.2009

Die Geschichte des Spiels beginnt so ziemlich zeitgleich wie das Hauptspiel Crysis, nur landen Sie, in der Figur von Sergeant Sykes alias \"Psycho\", getrennt von Ihren Teamkollegen und allein auf sich gestellt auf der anderen Seite der berüchtigten Inselgruppe, die Ihnen schon im Hauptspiel so manches Kopfzerbrechen bereitet hat. Auch in Crysis Warhead haben sie wieder das aus Crysis bekannte Nano-Suit dabei, das Ihnen in so mancher Situation das Leben retten wird. Dass Sie auch wieder auf Aliens treffen werden, dürfte schon bekannt sein. Dazu kommen aber noch nordkoreanische Truppen unter der Führung eines skrupellosen Generals, der eine mächtige und gefährliche außerirdische Technologie in seinen Besitz bringen will.

Crysis Warhead ist kein Add-on, und damit ohne das Hauptspiel Crysis spielbar. Der Hintergrund von Crysis ist für das Verständnis von Warhead nicht erforderlich, denn die Geschichte knüpft nur in ganz wenigen Teilen an den Vorgänger an. Es wird schnell klar, dass die Story sehr viel kürzer gehalten wurde als es in Crysis der Fall war. Neben gefühlten 10 Stunden Spielzeit für Crysis brauchen Sie für Warhead im normalen Modus nicht einmal die Hälfte der Zeit. Dafür geht es aber schon sehr früh mit Aliens los. Alles in allem wirkt Warhead etwas zusammengerafft, sodass es zumindest subjektiv mehr Action gibt.

Am Gameplay hat sich nicht viel geändert. Die Steuerung ist recht schnell zu erlernen und kann nach Belieben angepasst werden. Gerade das Nano-Suit-Menü glänzt wieder einmal mit seiner intuitiven Bedienung: Mausrad drücken und die gewünschten Funktionen wie Panzerung, Geschwindigkeit, Tarnmodus oder Waffenkonfiguration auswählen, fertig. Dank dieser einfachen Steuerung kann man blitzschnell während des Spiels die Funktionen anwenden. Und auch die Waffen können schnell mit anderen Aufsätzen oder Visieren bestückt werden. Einfacher geht es wirklich nicht.

Im Laufe des Spiels treffen Sie auf einige neue Waffen und Fahrzeuge. Verfügbar sind jetzt ein Mikro-MG, das mit beiden Händen als Paar benutzt werden darf. Äußerst effektiv aber recht ungenau und grob ist der Granatwerfer FGL-40, mit dem Sie sich hervorragend gegen Gegner im freien Feld verteidigen können. Als neue Fahrzeuge hinzugekommen sind ein unbewaffnetes Hoverkraft, und ein robuster Panzerwagen mit Bewaffnung. Auch die gegnerische KI (Künstliche Intelligenz) hat dazugelernt, denn sie konzentriert sich auf ein Fahrzeug, sobald Sie eingestiegen sind. Für Abwechslung sorgt eine Fahrt auf einem Zug, bei der Sie sich nach Herzenslust mit großkalibrigen Maschinengewehren gegen Ihre Gegner zur Wehr setzen dürfen. Eine weitere kleine Neuerung gibt es, die aber ungemein praktisch ist: Sie müssen Munition nicht erst durch eine Taste aufnehmen, sondern das geschieht automatisch, wenn sich die Waffe in Ihrem Besitz befindet.


Grafik und Sound

Die Grafik und der Sound ist identisch zu Crysis, was auch bedeutet, dass die Hardware-Anforderungen immens sind. Deshalb sollte man unbedingt einen Blick auf die Mindestanforderungen werfen. Diese stellen für Crysis Warhead die absolute Untergrenze dar. Will man alle Effekte genießen, muss man schon Besitzer eines High-Ends-PCs sein.


Multiplayer

Mit in der Verpackung befindet sich eine separate CD. Auf dieser finden Sie ein unabhängiges Spiel, mit dem Sie online gegen andere Krieger antreten können. Insgesamt dürfen sich Multiplayer-Freunde über 21 - davon 7 neue - Maps freuen, allerdings ist auch hier eine Anmeldung per Gamespy notwendig. Neu hinzugekommen ist die Spiel-Variante Team-Instant-Action. Diese ist eine Kombination des Power-Struggle-Modus mit dem Instant-Action-Modus.


Fazit PC-CD/DVD

von Burkhard Büttner

Diejenigen, die Crysis bereits gespielt haben, erwartet zwar die gleiche Insel aber eine andere Geschichte. Alles andere ist bis auf ein paar Modifikationen gleich und daher auch auf dem gleich hohen Niveau geblieben. Die Story ist recht knapp und bietet weniger Hintergrundinformationen als Crysis, dafür kommt aber sehr viel schneller Action Feeling auf und auch der Preis ist passend angesetzt. Fazit: Crysis Warhead ist grafisch ebenso wie Crysis das Non-plus-Ultra auf dem Spiele-Sektor. Aber um alles genießen zu können muss man extreme Hardwareanforderungen und eine entsprechende Stromrechnung in Kauf nehmen.


und sonst noch ...
Crysis Warhead (Facts)
   




Stand: 08.01.2009
Facts
Titel: Crysis Warhead
Genre: Action
Label: EA Games
Release: 18.09.2008 PC-CD/DVD
USK: ab 18
Release:




GamesView unterstützen?
Dann bitte klicken bei ...
Click Here


Multiplayer-Modus
Multiplayer: vorhanden



Letzte Spieletests
PC-CD/DVD  Xbox  Xbox 360  Playstation 2  Playstation 3  PlayStation Portable  Wii 

Playstation 4 Kung Fu Panda: Showdown der Legenden
PC-CD/DVD Pro Evolution Soccer 2015
Playstation 4 SingStar
PC-CD/DVD Civilization: Beyond Earth
PC-CD/DVD Borderlands: The Pre-Sequel!
PC-CD/DVD Alien: Isolation - Ripley Edition
Playstation 4 NBA 2K14

[ Weitere Spieletests




Letzte News
31.10. Crazy Machines 3: Willkommen zur Creepy Horror Physics Show
28.10. Titanfall 2 ab heute für Konsole und PC
28.10. Just Dance 2017 ab heute kann getanzt werden
28.10. Kostenloses Spiel "Project Cars - Pagani Edition" angekündigt
25.10. Hobby Landwirte aufgepaßt, der Landwirtschafts-Simulator 17 ist im Handel


© 2018 by GamesView.de