Home > Spieletests > Windows PC > Call of Duty 2

Review

Call of Duty 2

PC-CD/DVD
Cover von Call of Duty 2 vergrößern Wertung   
10 von 10 Sternen


GamesView Hotgame

von Burkhard Büttner, 21.05.2007

Nach mehreren Add-ons für den ersten Teil wurde es Zeit für eine Fortsetzung von Call of Duty. Bereits COD I bestach durch seinen hohen Grad an Realismus, egal ob durch die Umgebung oder die Waffenphysik. Aber man kann sagen, dass der zweite Teil durchaus ein würdiger Nachfolger ist, der sogar mit einigen Verbesserungen aufwarten kann. Zuvor sei aber gesagt, dass man nicht unbedingt den ersten Teil gespielt haben muss, denn die Thematik von COD II ist hiervon völlig losgelöst.

Auf den ersten Blick erscheint der Nachfolger allerdings nicht großartig anders, zumindest was den Aufbau betrifft. Aber das muss es auch nicht, denn die Programmierer haben sich (zu Recht) gefragt, warum etwas verändern, was bereits sehr gut ist? Wie immer, müssen Sie in drei Kampagnen gegen Ihren Feind antreten und fangen zuerst im zerbombten Stalingrad an und müssen sich im Häuserkampf bewehren. Ab einem gewissen Punkt können Sie allerdings schon die britische Mission frei schalten, die Sie in die Wüste von Nord-Afrika versetzt. In der Amerikanischen Mission landen Sie am D-Day in der Normandie - allerdings nicht in Omaha-Beach, sondern weiter abseits und müssen die Klippen hochklettern und stehen sogleich unter feindlichem Beschuss. Besonders zugelegt haben die Grafikanforderungen an Ihren Rechner, was sich in einer beeindruckend realistischen Darstellung der einzelnen Levels bemerkbar macht. Die Texturen wirken noch feiner und detailreicher als sie bisher auch schon gewesen sind und vermitteln zusammen mit der bombastischen Soundkulisse eine noch nie da gewesene Weltkriegsatmosphäre. Aber was hat sich denn geändert?

Die Anzeige ist genauso übersichtlich geblieben: Neben einem Positionsanzeiger und einer Haltungsanzeige bekommen Sie einen Hinweis, sobald Ihr Magazin zu Ende geht (Ihr Ladezustand wird dann erst eingeblendet, so dass Ihnen die Anzeige keinen Blick versperrt). Ohne Veränderung geblieben ist auch die Steuerung Ihres Charakters, lediglich die Granaten werden jetzt mit der Taste G abgeworfen was natürlich den Vorteil hat, dass man sie kurzfristig mit der linken Hand erreichen kann. In den einzelnen Maps können Sie jetzt auch aus Fenstern springen – was früher nicht der Fall war – und somit Ihren Weg abkürzen. Bei den Waffen hat sich nicht viel verändert und auch weiterhin ist Ihre Zielsicherheit davon abhängig, wie Sie die Waffe halten und ob Sie im Gehen schießen oder dabei stehen oder knien. Wenn Sie ein Scharfschützengewehr verwenden, sollten Sie dieses aus Gründen der Treffsicherheit natürlich im Liegen tun. Hierbei können Sie jetzt zudem auch noch die Luft anhalten, indem Sie die Taste "ALT" gedrückt halten – was natürlich nur für eine kurze Zeit geht und prompt mit heftigem Ausatmen und damit verbundenen Wackeln bestraft wird. Als gravierende Änderung gibt es keine Med-Packs mehr, die die Gesundheit wieder auf Vordermann bringen. Stattdessen Wird der Bildschirm rot und Sie "torkeln" durch das Gelände und sollten dann in Deckung gehen, denn nach einigen Sekunden erholen Sie sich wieder und können weiterkämpfen. Die Stärke von Call of Duty war und ist die lineare Story und Levelführung. Es ist quasi unmöglich, sich zu verlaufen, denn irgendwo gibt es immer wieder Hindernisse, die Ihnen den Weg versperren und sie somit den Weg automatisch finden können. Der Frustfaktor hält sich auch in Grenzen, denn es wird immer wieder automatisch zwischen gespeichert und Sie machen dort gleich weiter. Und für wen der leichte Schwierigkeitsgrad keine Herausforderung darstellt weil die Gegner einfach nur schlecht reagieren, dem sei der mittlere oder gar der schwere Level wärmstens ans Herz gelegt.

Für Fans viel interessanter ist allerdings der Mehrspieler-Modus. Pflicht ist natürlich, die Einzelspieler-Missionen durchzuspielen um mitreden zu können, aber so richtig zur Sache geht es eigentlich im Internet oder im LAN, wenn man gegen andere Spieler antritt. Und das COD II sehr beliebt ist, zeigt ein Blick auf die aktiven Spiele-Server, in die Sie sich ganz einfach einklinken können. Wie bei vielen Spielen, konzentriert man sich hier gerne auf einige wenige Lieblings-Maps. Besonders beliebt waren im ersten Teil Carentan und St Mère Eglise. Diese Maps sind in COD II sogar verbessert worden, denn es wurden viel mehr Fenster, Gebäude und Sprungmöglichkeiten eingebaut, um dem Gegner noch besser auflauern zu können. Liebe Programmierer: Vielen DANK! Natürlich gibt es auch neue Maps in Russland und Nort-Afrika, die eine Menge Spielspaß versprechen.


Fazit PC-CD/DVD

von Burkhard Büttner

Cover von Call of Duty 2 vergrößern Call of Duty II gehört für mich zum absoluten Favoriten, was 3-D-Shooter im 2. Weltkrieg betrifft. Ich kenne keinen Shooter, der so realistisch das Kriegsgeschehen wiederspiegelt und es so gut versteht, den Spieler an den Bildschirm zu bannen. Schade ist eigentlich nur, dass die Spieldauer sich bei ca. 10 Stunden im leichten Modus einpendeln dürfte. Sind alle drei Level geschafft, ruft der Multiplayer-Modus. Für mich allein schon ein Grund, warum man unbedingt einen DSL-Anschluss benötigt. Ich freue mich auf Add-ons.


und sonst noch ...
Call of Duty 2 (Facts)
   
weitere Testberichte:
Call Of Duty 4: Modern Warfare PC-CD/DVD 9 Sterne
Call of Duty Black Ops PC-CD/DVD 7 Sterne
Call of Duty: United Offensive PC-CD/DVD 8 Sterne
News
09.01.2015 Call of Duty Championship in LA
03.11.2014 Call of Duty: Advanced Warfare ab heute erhältlich
22.10.2014 Armored Warfare: "Cold Strike"-Karte
20.10.2014 Das Exoskelett der Atlas
01.08.2014 Nemesis das vierte DLC-Paket für Call of Duty: Ghosts
31.10.2013 Call of Duty: Ghosts "Free Fall" Gameplay-Trailer zeigt atemberaubende Action
25.10.2013 Werde Call of Duty: Ghosts Squad
10.09.2013 Call of Duty: Ghosts – deutscher Trailer mit Story-Inhalten
13.08.2013 Apocalypse am 27. August exklusiv für Xbox LIVE
17.11.2012 Call of Duty: Black Ops II macht mehr als 500 Millionen US Dollar Umsatz in 24 Stunden




Stand: 21.05.2007
Facts
Titel: Call of Duty 2
Genre: Ego - Shooter
Publisher: Activision Publishing
Release: 03.11.2005 PC-CD/DVD
USK: ab 18
Release:
PC-CD/DVD2005


GamesView unterstützen?
Dann bitte klicken bei ...
Click Here


Multiplayer-Modus
Multiplayer: vorhanden
Der Multiplayermodus beinhaltet die Modi Deathmatch, Team Deathmatch, Search and Destroy, Capture the Flag und Headquarter



Letzte Spieletests
PC-CD/DVD  Xbox  Xbox 360  Playstation 2  Playstation 3  PlayStation Portable  Wii 

Playstation 4 Kung Fu Panda: Showdown der Legenden
PC-CD/DVD Pro Evolution Soccer 2015
Playstation 4 SingStar
PC-CD/DVD Civilization: Beyond Earth
PC-CD/DVD Borderlands: The Pre-Sequel!
PC-CD/DVD Alien: Isolation - Ripley Edition
Playstation 4 NBA 2K14

[ Weitere Spieletests




Letzte News
31.10. Crazy Machines 3: Willkommen zur Creepy Horror Physics Show
28.10. Titanfall 2 ab heute für Konsole und PC
28.10. Just Dance 2017 ab heute kann getanzt werden
28.10. Kostenloses Spiel "Project Cars - Pagani Edition" angekündigt
25.10. Hobby Landwirte aufgepaßt, der Landwirtschafts-Simulator 17 ist im Handel


© 2018 by GamesView.de