Home > Spieletests > Windows PC > Brothers In Arms : Hell's Highway

Review

Brothers In Arms : Hell's Highway

PC-CD/DVD
Wertung   
7 von 10 Sternen



von Burkhard Büttner, 05.02.2009

Am 17. September 1944 landete die 101. US-Luftlandedivision im Raum Eindhoven, um die Operation \"Market Garden\" durchzuführen. Diese Operation hatte zum Ziel, die deutschen Streitkräfte durch Blockade diverser Brücken zurückzuhalten und den Panzereinheiten des 30. Britischen Korps den Durchbruch nach Arnheim zu sichern. Verhindert wurde dies allerdings durch massiven Widerstand der 107. Panzerbrigade des Oberkommandos West und der im Westen bereits stationierten Kampfgruppe mit Namen Chill. Vor allem die Verbände in Arnheim verhinderten die Einnahme der wichtigen Rheinbrücke. Letztendlich mussten sich die Alliierten unter hohen Verlusten zurückziehen. Fortan wurde dieser Korridor von den Alliierten Fallschirmjägern nur noch als \"Hell\'s Highway\" bezeichnet. Sie sind Sgt Baker, Gruppenführer einer Aufklärungseinheit der 101. Luftlandedivision und es liegt an Ihnen, die aus Veteranen und unerfahrnen Soldaten bestehende Gruppe in den Kampf zu führen.

Wie bereits sein Vorgänger, wird auch Brothers in Arms Hells Highway wie ein Ego-Shooter gespielt. Gegenüber anderen Shootern kommt allerdings eine beträchtliche Portion Taktik mit ins Spiel, denn Sie müssen ein eigenes Team befehligen und diesem Anweisungen per Maus und Tastenklick geben. Für reine Ego-Shooter-Fans wirkt gerade das auf dem ersten Blick sehr ungewohnt und teilweise auch hinderlich. Alle diejenigen, die aber schon den ersten Teil gespielt haben, werden sich sofort zu Recht finden und im Schwierigkeitsgrad Veteran oder gar Authentisch loslegen. Im letzteren Schwierigkeitsgrad spielt man unter realistischen Bedingungen ohne HUD-Elemente und Fadenkreuz gegen sehr viel schnellere und bessere Gegner. Neulinge sollten deshalb die Einzelspieler-Kampagne unbedingt mit den angebotenen Hilfestellungen beginnen, und das Ganze natürlich im Schwierigkeitsgrad \"Normal\".

Auf den ersten Blick ist bei der Steuerung Standardkost angesagt, also die normale Kombination von Tastatur und Maus für die Bewegungen auf dem Schlachtfeld. Um sich aber hinter Objekten zu verschanzen, über eine niedrige Deckung hin weg zu spähen, sich aus einer Deckung heraus zu lehnen oder über eine Deckung zu springen müssen Sie jeweils eine vorgegebene Taste drücken. Da kann man im Eifer des Gefechts schon einmal durcheinander kommen. Hat man sich aber erst einmal daran gewöhnt, sollten auch kritische Situationen kein Problem mehr sein. Aber Brothers in Arms Hell\'s Highway ist ein Spiel, bei dem es von Ihrer Fähigkeit abhängt, authentische Feuer- und Manövertaktik einzusetzen. Für Ihre Aufgaben stehen Ihnen deshalb bis zu 3 Teams zur Verfügung, jedes mit einer speziellen Fähigkeit wie Sperrfeuer, Kampf auf kürzere Distanzen oder Spezialwaffenunterstützung. Sie müssen also entscheiden, welches Team Sie für welche Aufgabe auswählen. Grundsätzlich sollten Sie bei Ihrem Vorgehen die \"4 Fs\" beachten: Finden, Fixieren, Flankieren und fertig machen. Das bedeutet Sie müssen erst den Gegner ausfindig machen, die Gruppe in Stellung bringen, anschließend den Gegner festsetzen, ihn von der Seite angreifen und letztendlich ausschalten. Als kleine Hilfe in Gefahrensituationen färbt sich der Bildschirm blutrot und dann heißt es erst einmal in Deckung gehen. Allgemein kann man über das Spiel sagen, dass es Informationen per HUD über eine Vielzahl an Symbolen weitergibt. Beispielsweise erscheinen im Kampf über den Zielen sogenannte Sperrfeuersymbole. Wenn Sie auf den Gegner schießen und unter Sperrfeuer nehmen, färbt sich das Symbol von rot auf grau, was ein Indiz für Sie ist, weiter vor zu gehen. Dazu können Sie sich jederzeit eine taktische Karte aufrufen, die Einsatzziele, Gruppenstatus und gegnerische Positionen anzeigt. In manchen Fällen stehen Ihnen auch noch Aufklärungsberichte zur Verfügung, die Ihnen wichtige Informationen für Ihre Taktik liefern. Prinzipiell folgt Ihnen Ihr Team, verhält sich dabei aber nicht immer besonders klug. Deshalb ist es in allen Situationen besser, wenn Sie ihnen Anweisungen für Positionen geben als ihnen das selbst zu überlassen. Etwas Abwechslung bieten Ihnen die Kommandos von einem Firefly- oder Shermann-Panzer. Hier dürfen Sie sich für das Hauptgeschütz oder das MG entscheiden ordentlich aufräumen. Alles in allem laufen die Missionen sehr geradlinig ab und viel Platz für weiteres Taktisches Vorgehen findet sich da nicht. Natürlich erhöht es Ihre Chancen auf Erfolg, wenn Sie dem Gegner die Waffen abnehmen und ihn mit seinen eigenen Waffen schlagen, aber grundsätzlich fehlt es dem Spiel an Abwechslung.

Im Laufe des Spiels erfahren Sie in dramatischen Zwischensequenzen mehr über Ihr Team, aber man sollte nach Möglichkeit auf die englischen Stimmen wechseln, denn die deutschen Sprecher sind ziemlich emotionslos in den Dialogen. Von der Aufmachung her erinnern diese Sequenzen sehr an Brothers in Arms. Eine kleine Vorstellung der Teammitglieder finden Sie übrigens auch im beigefügten Handbuch.

Grafisch kommt Brothers in Arms Hell\'s Highway nicht an Shootern wie Crysis oder Far Cry II heran, ist aber durchaus ansehnlich und vor allem flüssig spielbar. Wenn man nicht gerade direkt an ein Objekt herantritt und aus der Nähe betrachtet, kann auch die Umgebung mit ihrer Detailtreue überzeugen. Je näher man herangeht, desto unschärfer werden die Texturen. Sehr gelungen hingegen sind die Animationen von Gesichtern und den Personen, wenn Sie direkt mit ihnen sprechen. Und auch die Lichteffekte sind sehr beeindruckend anzuschauen. Die Soundkulisse glänzt mit satten Bässen und authentischen Geräuschen, die von den Waffen verursacht werden. Auch der Soundtrack verhält sich angenehm im Hintergrund und fügt sich sehr gut in das aktuelle Geschehen ein.

Kommen wir zum Multiplayer-Modus, der im Internet leider nur über den Gamespy-Server möglich ist. Auf den ersten Blick werden eine Menge Server angeboten. Schnell wird aber klar, dass nicht jeder Server zur Verfügung steht, denn den deutschen Spielern stehen nur deutsche Server zur Auswahl, und die wollen erst einmal gefunden werden. Hat man Erfolg gehabt, darf man sich mit bis zu 19 anderen Spielern duellieren. Grundsätzlich gibt es zwei Gruppen: Amerikaner gegen Deutsche. Es gibt allerdings nur einen Spieltyp, in dem zwei Gruppen rundenbasiert gegeneinander antreten und abwechselnd ein Territorium angreifen beziehungsweise verteidigen müssen. Innerhalb jeder Gruppe gibt es kleinere Teams, in denen jeder Mitspieler eine Rolle übernehmen muss.


Fazit PC-CD/DVD

von Burkhard Büttner

Fans des Vorgängers haben wirklich lange auf diesen Titel warten müssen, und dürften nicht enttäuscht worden sein. Das gesamte Spielprinzip wurde nämlich beibehalten. Für Neulinge und vor allem Fans von Ego-Shootern gibt es diverse Hürden im Handling zu überwinden, vor allem die taktische Variante und das Befehlen eines Teams ist nicht jedermanns Sache. Außerdem geht dem Spiel sehr schnell die Luft aus, begründet aus beschränkten taktischen Möglichkeiten. Hier ist das Spiel etwas zu geradlinig ausgefallen für ein Spiel, das auf Taktik setzt. Grafisch gibt es solides aber nicht hervorragendes Handwerk zu sehen und die Soundkulisse passt perfekt zum Geschehen. Vor allem aber der Mehrspielermodus hätte einige Modi mehr vertragen können und vor allem unverständlich ist die Beschränkung auf deutschsprachige Server.


und sonst noch ...
Brothers In Arms : Hell's Highway (Facts)
   




Stand: 05.02.2009
Facts
Titel: Brothers In Arms : Hell's Highway
Genre: Action - Strategie
Publisher: Ubisoft Entertainment GmbH
Release: 09.10.2008 PC-CD/DVD
USK: ab 18
Release:
Nintendo DS
Entwickler: Gearbox




GamesView unterstützen?
Dann bitte klicken bei ...
Click Here


Multiplayer-Modus
Multiplayer: vorhanden
pro Windows PC: 1 Spieler
im Internet: bis zu 20 Spieler



Letzte Spieletests
PC-CD/DVD  Xbox  Xbox 360  Playstation 2  Playstation 3  PlayStation Portable  Wii 

Playstation 4 Kung Fu Panda: Showdown der Legenden
PC-CD/DVD Pro Evolution Soccer 2015
Playstation 4 SingStar
PC-CD/DVD Civilization: Beyond Earth
PC-CD/DVD Borderlands: The Pre-Sequel!
PC-CD/DVD Alien: Isolation - Ripley Edition
Playstation 4 NBA 2K14

[ Weitere Spieletests




Letzte News
31.10. Crazy Machines 3: Willkommen zur Creepy Horror Physics Show
28.10. Titanfall 2 ab heute für Konsole und PC
28.10. Just Dance 2017 ab heute kann getanzt werden
28.10. Kostenloses Spiel "Project Cars - Pagani Edition" angekündigt
25.10. Hobby Landwirte aufgepaßt, der Landwirtschafts-Simulator 17 ist im Handel


© 2018 by GamesView.de