Home > Spieletests > Playstation 2 > Arthur und die Minimoys

Review

Arthur und die Minimoys

Playstation 2
Wertung   
9 von 10 Sternen



von Burkhard Büttner, 15.02.2007

Arthur ist ein kleiner Junge, der die Ferien bei seiner Großmutter verbringt. Sein Großvater ist vor ein paar Jahren spurlos verschwunden, als er im Garten verzweifelt nach einem versteckten, sagenhaften Schatz suchte. Da das Haus der Großeltern bald verkauft und abgerissen werden soll, schaut Arthur in einer Ecke des Dachbodens die alten Sachen des Großvaters durch und findet eine Möglichkeit, mit Hilfe eines Fernrohrs in die Welt der Minimoys zu gelangen. Plötzlich findet er sich in einem seltsamen Land namens „Transitraum“ wieder, in dem er nur noch 2 Millimeter groß ist. Als Arthur zum hohen Rat gebracht wird, erfährt er dass Sein Großvater von den Bogo-Matassalai-Kriegern einen Schatz bekommen hat. Dieser Schatz ist die Chance, das Haus seiner Großeltern zu retten. Aber um ihn zu finden, müssen 26 Runen aktiviert und dadurch 26 Kartenteile aktiviert werden.

Gerade angekommen in der Welt der Minimoys, trifft Arthur auch gleich auf Prinzessin Selenia und Ihren Bruder Bétamèche. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte und recht ansehnlichen Ausschnitten aus dem gleichnamigen Kinofilm, erklärt Selenia quasi im Vorbeilaufen, wie sich Arthur bewegen kann und wie er auch andere Aktionen ausführt. Im Laufe des Spiels wird schnell klar, dass gewisse Aufgaben nur durch Teamwork zu bewerkstelligen sind, so zum Beispiel wenn es darum geht, Zugänge durch das gleichzeitige Betätigen von Schalterplatten zu öffnen oder schwere Gegenstände zu verschieben. Oftmals ist es auch erforderlich, zwischen den drei Charakteren umzuspringen (R1-Taste), wodurch dieser dann zum Anführer wird und die anderem ihm folgen. Die Entscheidung für den Charakter wird durch dessen besondere Fähigkeiten bestimmt, die im Verlauf des Spiels auch verbessert werden. Arthur ist sozusagen der Akrobat der Truppe, denn er kann sehr gut klettern, Ranken benutzen, auf Moskitos reiten und sogar einen Sportwagen fahren. Selenia hingegen ist eine sehr gute Kämpferin und beherrscht vor allem den Umgang mit dem Schwert. Bétamèche ist eigentlich von Natur aus tollpatschig, kann dafür aber in einem riesigen Rucksack eine Menge von Objekten mit sich führen und besitzt außerdem ein Multifunktionsmesser, mit dessen Hilfe bestimmte Türen geöffnet werden können.

Das Königreich der Minimoys wird von einer schrecklichen Gefahr überschattet. Ein unglaublich böses Wesen, das in Nekropolis – einem Versteck der gefürchteten Seiden – haust. Seiden gibt es in unterschiedlichen Formen. Einige sind besonders stark, andere dafür hinterhältig und gefährlich. Die gefährlichsten unter ihnen aber sind die Monster-Seiden, denn diese besitzen eine Rüstung und eine riesige Keule. Leider sind die Seiden nicht die einzige Gefahr. Im ganzen Land wimmelt es nur so von Fliegenden Seiden-Wächtern und Tausendfüssler.

Während der Missionen gibt es die unterschiedlichsten Dinge zu erledigen und auch kleinere Rätsel zu lösen, die allerdings nicht sonderlich schwierig sind. Oftmals müssen verschiedene Schalter gleichzeitig betätigt werden. Manchmal versperren auch Moskitos den Weg oder die kleinen Helden müssen den Seiden Schlüssel abnehmen um Tore zu öffnen. Da im Laufe der Kämpfe auch die Lebensanzeige der drei Helden abnimmt, müssen diese Libelleneier einsammeln. Hat ein Held kaum noch Energie, kann diese durch die L1-Taste – quasi das Entladen der Eier – wieder aufgeladen werden. Auch sehr wichtige Objekte sind die Pollenkugeln. Diese verwendet man zum Füttern von Insekten, die dadurch wiederum nützliche Aufgaben erledigen. Ach ja, geritten werden darf natürlich auch, allerdings nicht auf Pferden sondern auf Marienkäfern, Spinnen oder sogar auf einem Mogoth.

Als Neben-Quests dürfen so genannte Mül-müls befreit werden. Nur so kommen die Helden in Gebiete, in denen Minimoy-Runen zu finden sind. Was Mouf-moufs sind, das findet mal lieber selbst heraus.

Leider etwas selten finden sich Speichermöglichkeiten. Hierzu müssen so genannte Speicherblumen gefunden werden und mindestens 2 Personen müssen es sich hierauf bequem machen.

Die Grafik von Arthur und die Minimoys kann sich durchaus sehen lassen, allerdings kommt die PS2 hier oft an ihre Grenzen. Dies wird besonders deutlich durch Ruckler in verschiedenen Spielabschnitten. Die Welt von den Minimoys wurde natürlich filmgerecht umgesetzt und auch die in Deutsch gesprochenen Dialoge und Videos können sich sehen lassen. Leider sprechen nicht die deutschen Synchronsprecher des Films, Nena und Bill von Tokyo Hotel sind also nicht mit von der Party. Entschädigt wird man dafür aber durch den tollen Soundtrack allemal. Klingt alles sehr gut, wäre da nicht die hin und wieder ungünstige Kameraposition, die während der Klettertouren doch einigen Misserfolg verursacht.

Die Steuerung bietet keinen Grund zur Klage, wobei man allerdings eine Zentrierfunktion vermisst. Dafür aber sind sämtliche Aktionen schnell erlernbar, weil es halt nicht so viele Varianten gibt.
Auf einen Mehrspieler-Modus wurde leider völlig verzichtet.


Fazit Playstation 2

von Burkhard Büttner

Arthur und die Minimoys zeigt, dass Filmumsetzungen nicht immer mit schlechter Programmierung gleich zu setzen sind. Die Grafik ist sehr gut, führt allerdings auch zu Rucklern. Hier haben die Programmierer es wohl etwas zu gut gemeint. Dafür aber stimmt die Darstellung der Minimoys-Welt. Sound und Steuerung sind auch ok. Alles in allem ist auch die Altersbegrenzung gerechtfertigt, wobei der Schwierigkeitsgrad sich eindeutig auch an die jüngeren Spieler wendet. Fazit: Empfehlenswert.


und sonst noch ...
Arthur und die Minimoys (Facts)
   
weitere Testberichte:
Arthur und die Minimoys 2 - Die Rückkehr des bösen M PC-CD/DVD 5 Sterne




Stand: 15.02.2007
Facts
Titel: Arthur und die Minimoys
Genre: Action - Adventure für Kinder
Publisher: Atari Deutschland GmbH
Release: 18.01.2007 Playstation 2
USK: ab 6
Release:
Wii27.06.2008
Entwickler: Etrange Libellules




GamesView unterstützen?
Dann bitte klicken bei ...
Click Here


Multiplayer-Modus
Multiplayer: nicht vorhanden



Letzte Spieletests
PC-CD/DVD  Xbox  Xbox 360  Playstation 2  Playstation 3  PlayStation Portable  Wii 

Playstation 4 Kung Fu Panda: Showdown der Legenden
PC-CD/DVD Pro Evolution Soccer 2015
Playstation 4 SingStar
PC-CD/DVD Civilization: Beyond Earth
PC-CD/DVD Borderlands: The Pre-Sequel!
PC-CD/DVD Alien: Isolation - Ripley Edition
Playstation 4 NBA 2K14

[ Weitere Spieletests




Letzte News
31.10. Crazy Machines 3: Willkommen zur Creepy Horror Physics Show
28.10. Titanfall 2 ab heute für Konsole und PC
28.10. Just Dance 2017 ab heute kann getanzt werden
28.10. Kostenloses Spiel "Project Cars - Pagani Edition" angekündigt
25.10. Hobby Landwirte aufgepaßt, der Landwirtschafts-Simulator 17 ist im Handel


© 2018 by GamesView.de